metagarten im Schaufenster des Weltladens

im August 2009 hat der metagarten für einige Wochen das Schaufenster des Weltladens in der Osterstraße überwuchert.

(eine Installation von Judith Henning)

 

Eine dreidimensionale Mindmap reflektiert, was metagarten überhaupt ist und will, und sucht, ob es zwischen den beiden Projekten, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, doch eine Verbindung gibt.

 

Die Elemente der Installation, darunter auch ein tatsächlicher Minigarten in einem Schubladenschrank, fügen sich in Gedankenketten, Assoziationen, die sich durch den Laden ziehen, Knotenpunkte bilden, Themen verfolgen und Fragen stellen.